Renten

Wissen

Wie sieht es beim Thema Renten aus? Für die eine oder den anderen rückt dieses Thema durch die Erkrankung öfters in den Mittelpunkt, als gedacht. Wir zeigen und erklären anhand von Beispielen, wie du für den Fall der Fälle vorgehen solltest.
Wer wegen Krankheit oder Behinderung nicht in der Lage ist auf unabsehbarer Zeit den allgemeinem Bedingungen des allgemeinem Arbeitsmarktes täglich mindestens 3 Stunden (volle EMR) oder von 3 bis 6 Stunden (halbe EMR) zur Verfügung zu stehen, erhält eine Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit. Die Leistungsdauer kann befristet sein, z.B auf 3 Jahre, dann erfolgt eine erneute Prüfung oder sie erfolgt bis zum Eintritt der gesetzlichen Altersrente.

Folgende Rentenarten sind zu unterscheiden:

  • Pflegerente (s. Rubrik Pflegeversicherung)
  • Rente wegen verminderter Erwerbstätigkeit (EMR)
  • Rente wegen Berufsunfähigkeit (BU)

Die Renten aus Punkt 2 und 3 werden oft verwechselt, zusammengesehen, als gleich betrachtet. Dies ist jedoch nicht der Fall, sie unterscheiden sich gravierend.