Nadine Mattes

Nadine Mattes

Erste Vorsitzende
nadine@parkinson-youngster.de

„ Gründe doch eine Selbsthilfegruppe“! Das sagte mir eine Freundin, als ich bei ihr saß. Mit 35 Jahren die Diagnose Parkinsons zu erhalten, war für mich wie der persönliche Weltuntergang. Als man mir dann aber mit 36 Jahren mitteilte, dass ich in Rente müsste, war er da, der zweite Weltuntergang. Meine Sorge war es kein Teil der Gesellschaft mehr zu sein. Was mache ich mit meiner Zeit? Parkinson Youngster, das war die Lösung. Ich kann helfen und gleichzeitig habe ich noch die Möglichkeit selbst Hilfe zu bekommen, Kontakt und Austausch mit Betroffenen. Das Parkinson Youngster zu dem wird was es heute ist, hatte ich 2018 nie gedacht. Aber es zeigt uns das es wichtig ist, wir haben andere Sorgen und Angst. Wir brauchen ein Gehör. Wir wissen wie es ist der eine Satz „Sie haben Parkinson“ meine persönliche Motivation ist. Ich möchte euch Mut machen, wir können zusammen weinen, wichtig ist nur das wir am ende wieder mit einem Lächeln  zusammensitzen. Also Herzliche willkommen, ich freue mich von dir zu hören .

Motivation

„Mut zur Selbsthilfe. Diese ist ein wichtiges Instrument zur Krankheitsbewältigung.“

Ansprechpartnerin für ...

  • Gesamtverantwortung
  • Projektplang
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Koordination