Parkinson

Die Parkinson-Krankheit entsteht durch das Absterben von Nervenzellen in einem genau definierten Bereich des Gehirns. Dieser Bereich nennt sich Substantia nigra oder zu deutsch schwarze Substanz und enthält Zellen, die den Botenstoff Dopamin herstellen. Kommt es, wie bei der Parkinson-Krankheit, zu einer verminderten Produktion von Dopamin, treten Verschlechterungen der Beweglichkeit, aber auch geistige und psyschiche Symptome auf. Die Ursache, warum es bei Patienten mit der Parkinson-Krankheit zu einem Absterben von Nervenzellen kommt, ist nicht bekannt.