Lohnfortzahlung

Die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall ist Arbeitnehmerrecht das allen Beschäftigten gemäß dem Entgeltfortzahlungsgesetz (EntgFG) zusteht.
Anspruch haben alle Arbeitnehmer, sofern sie sich in einem regulären, sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis befinden, also auch :

  • Saisonarbeiter – Minijobber – Teilzeitbeschäftigte – Werksstudenten

Um Anspruch zu haben müssen nur wenige Vorraussetzungen erfüllt sein.

Diese sind:

  • Das Beschäftigungsverhältnis muß länger als 4 Wochen bestehen
  • Die Erkrankung muß wären der regulären Arbeitszeit bestehen
  • Der Arbeitnehmer muß arbeitsunfähig sein
  • Die Erkrankung muß unverschuldet sein.

Die Lohnfortzahlung wird über einenZeitraum von 6 Wochen / 42 Kalendertagen geleistet. Die Höhe der Lohnfortzahlung beträgt 100% des normalen Arbeitsentgeltes.