Kuratorium

Ganz wichtig

Fachlicher Beistand

Für unsere Projekte haben wir die richtigen Berater/innen in unserem Kuratorium.  Diese unterstützen uns mit ihren fachlichen Kompetenzen. Sie füllen unsere Ideen mit den richtigen fachlichen Inhalten und stehen dem Verband mit Rat und Tat zur Seite. Auf dieser Seite stellen wir das Kuratorium vor. Wir freuen uns und sind dankbar für diese wichtige Unterstützung. Der ehrenamtliche Zeitaufwand, den unser Kuratorium für die Betroffenen aufbringt, ist eine große Unterstützung für unsere Selbsthilfe.

Ärztin und wissenschaftliche Mitarbeiterin Klinik für Neurologie Universitätsklinikum Gießen und Marburg
Standort Marburg
Baldingerstraße
35033 Marburg

Dr. Franziska Thieken

Kuratoriumsvorsitzende

Meine Motivation Ärztin zu werden war stets von der Vision geprägt mit meiner ärztlichen Tätigkeit künftig die Lebensqualität und die Versorgung meiner Patienten und deren Angehörigen verbessern zu können. Als ich nach Gründung der Parkinson Youngsters bemerkte, dass diese gemeinsam mit mir in die gleiche Richtung blicken, war für mich als gebürtige Dorstenerin und klinisch-wissenschaftlicher Youngster in der Neurologie mit Schwerpunkt Bewegungsstörungen mein Engagement im Rahmen des Kuratoriums obligat.  

Chefarzt St. Josef Hospital Essen
St. Josef-Krankenhaus Kupferdreh 
Klinik für Neurologie
Heidbergweg 22-24
45257 Essen

Prof. Dr. med. Dirk Woitalla

„Die Parkinson-Youngster sind eine tolle Möglichkeit für jung an Parkinson Erkrankte, sich zu vernetzen, Impulse zu geben und auszutauschen.
Aufgrund der tollen Dynamik seit der Gründung der Parkinson Youngster freue ich mich, mit meinem Know-How und meiner Erfahrung zu unterstützen, wo ich kann.“

Stellv. Direktor und Leitender Oberarzt UKGM Marburg
Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH
Baldingerstraße
35043 Marburg

Prof. Dr. med. Carsten Eggers

Leiterin Medizinische Psychologie – Neuropsychologie & Gender Studies, Uniklinik Köln
Uniklinik Köln
Kerpener Str. 62
50937 Köln

Prof. Dr. rer. nat. Elke Kalbe

Oberarzt Neurologie, Schwerpunktleiter Bereich Bewegungsstörungen
St. Josef-Hospital
Ruhr-Universität Bochum (RUB)

Prof. Dr. med. Lars Tönges

Direktorin Neurologie
Campus Kiel
Arnold-Heller-Straße 3
24105 Kiel

Prof. Dr. med. Daniela Berg

Chefarzt Neurologische Klinik 2
Augustahospital Anholt
Zweigniederlassung der Alexianer Misericordia GmbH
Augustastraße 8
46419 Isselburg-Anholt

Dr. med. Marius Humpert

Bei M. Parkinson handelt es sich um eine chronische Erkrankung mit häufig massivem Einfluss auf die individuelle Lebensgestaltung, gerade auch bei jüngeren Betroffenen. Da kommt dem Selbstmanagement der Erkrankung eine überragende Rolle zu. Das innovative Konzept von Parkinson Youngster ist darauf ausgerichtet, Wissen zu vermitteln, Hilfestellungen zu geben und Lebensqualität zu verbessern. Mir ist es eine Freude, hier unterstützend tätig zu sein.

Director of the LCSB
Université du Luxembourg 
6, avenue du Swing
L-4367 Belvaux

Prof. Dr. med. Rudi Balling

Chefarzt der Klinik für Innere Medizin
KKRN Katholisches Klinikum
Ruhrgebiet Nord GmbH
Hervester Straße 57
45768 Marl

Dr. med. Marco Michels

Oberarzt Neurologische Abteilung Universitätsklinikums des Saarlandes
Klinik für Neurologie
Gebäude 90
Kirrberger Straße
66421 Homburg

PD Dr. med. Marcus Unger

Ich unterstütze Parkinson-Youngster e.V., weil der Austausch mit Selbsthilfegruppen für mich eine wichtige Voraussetzung ist, die Bedürfnisse von Patienten und Angehörigen besser zu verstehen. Es geht hier vor allem auch um Aspekte, die über die individuelle Therapie hinausgehen. Gemeinsam können wir so Ziele wie z.B. eine Verbesserung der Versorgungsstrukturen und Öffentlichkeitsarbeit schneller erreichen.

Chefarzt Neurologie Saarbrücken
Neurologische Klinik
SHG-Kliniken Sonnenberg
Sonnenbergstr.
66119 Saarbrücken

Dr. med. Thomas Vaterrodt

Die Behandlung von Parkinson Patienten beruht auf mehreren Säulen. Eine der wichtigsten ist dabei die gegenseitige Unterstützung  und der Erfahrungsaustausch. Parkinson-Youngster e.V. bietet hier mit frischem Wind und modernen Ideen die ideale Ergänzung für alle Betroffenen. Gerne bin ich bereit in diesem Boot mitzusegeln.

Apotheker
Holzwarth Apotheke
Halterner Str. 19a
46284 Dorsten

Felix Holzwarth

Als selbstständiger Apotheker ist es meine Aufgabe, ein Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Arzneimittel–Verwendung zu sein. Wissenschaftliche Abhandlungen sind so zu transportieren, dass der erkrankte Mensch seine Therapie versteht und durch dieses Verständnis Selbstvertrauen in der Anwendung von Arzneimitteln erzielt. Neben einer verständlichen Erklärung der Wirkmechanismen liegt der Fokus auf der richtigen Einnahme der Arzneimittel. Wie / Wann / Wo / Womit / Warum ? sind Fragen, auf die ich in verständlicher Weise antworten möchte.

Einrichtungsleitung
Lebenshilfe Dorsten e.V.
Barbarastraße 70
46282 Dorsten

Tobias Wessel

Heilpädagoge

„Ich unterstütze Parkinson Youngster, weil Selbsthilfe in meinen Augen dazu beitragen kann, die Lebensqualität von Betroffenen zu steigern und Interessen zu vertreten.
Somit kann neben der individuellen Aufwertung der Lebensqualität auch eine Verbesserung von Versorgungsstrukturen erreicht werden und eine Partizipation am gesellschaftlichen Leben erreicht werden.“

„Strukturen aufbauen. Selbsthilfe stärken. Lebensqualität steigern.“