3 Fragen an Nadine Mattes

Mit 35 Jahren erhält Nadine Mattes die Diagnose Parkinsons. Ein Jahr später, wird ihr mitgeteilt, müsse sie in Rente gehen. Von dem innersten Wunsch getrieben, weiterhin Teil der Gesellschaft sein zu können, folgt sie dem Rat einer Freundin: „Gründe doch eine Selbsthilfegruppe!“

Heute ist Nadine Mattes Gründerin und Erste Vorsitzende vom Bundesverband Parkinson Youngster für Selbsthilfe und Bewegungsstörungen e.V. Mit Ihrer Tätigkeit verschafft sie Betroffenen Gehör, macht ihnen sowie deren Angehörigen Mut und bietet Unterstützung bei dem Umgang mit der Krankheit.

Quelle: https://digital-medicine-group.de/magazin/nadine-mattes/

Zum Interview : https://digital-medicine-group.de/magazin/nadine-mattes/